>> Index
« NEU: Spark DubStep von Arturia | Main | Ignite von AIR in Public Beta »

XILS-lab LX122 und LX122 Premium im Detail

XILS-lab (Grenoble, Frankreich) brachten vor Kurzem zwei neue Rotary Speaker Emulation Plugins auf den Markt: XILS-lab LX122 und LX122 Premium. Was ist ein Rotationslautsprecher überhaupt ? Klassisch gesehen ist es ein Zweiwege-System mit getrennten Lautsprechern für den Hochton (mit Hochtonrotor) und den Bassbereich (mit Bassrotor/”Basstrommel”). Dienen zur Erzeugung von (auf Doppler basierenden) Effekten wie Vibrato, Tremolo und Chorus. Weitere Bestandteile eines Rotationslautsprechersystems sind der eingebaute Verstärker, sowie bei manchen Modellen eine Halleinheit, die mit einem Federhall aufgebaut ist. Außerdem ist eine Frequenzweiche (passiv oder aktiv) integriert, die den verschiedenen Lautsprechern die geeigneten Frequenzbereiche ausfiltert.

All dies wird von den Kernmodulen von LX122 emuliert. Es finden sich auch drei Hall-Typen und über MIDI kontrollierbarer Slow und Fast Knöpfe zur Steuerung der Hochton -und Bassrotoren. 

Auf Basis der XILS “True Stereo Dynamic Engine” (TSDE) hat der Benutzer die Möglichkeit den “Winkel” der Mikros zu beeinflussen und somit einen der wirklich wichtigen Parameter detailiert zu kontrollieren. Auch die internen Reflexionen des Kabinetts sind steuerbar sowie die Platzierung der Mikrophone - von weit weg bis direkt im Kabinett - ist möglich.

Das LX122 Premium unterscheidet sich von LX122 (ohne Premium) durch erweiterten Zugriff auf Parameter wie Mikrobewegung, Raumauswahl, Raumgrösse, Geschwindigkeit, Horn-Dimensionen, Drehrichtung uvm. über die zusätzliche “Studio”-Schaltfläche. 

Ausserdem bietet LX122 Premium 75 Presets, im Gegensatz zu 14 Factory Presets bei LX122 (…ohne Premium).

HIER geht es zu einigen Klangbeispielen:   

Die Plugs gibt es für Mac OS X 10.4 (32-bit PowerPC and Intel) und OS X 10.6 (32- and 64-bit Intel) oder höher (VST, AU, RTAS — Pro Tools 7.0 oder höher) und Windows XP, Vista, and Windows 7 (VST, RTAS Pro Tools 7.0 oder höher). Ein iLok-Key wird nicht benötigt, die Autorisierung erfolgt über Seriennummer.  

Bis zum 5. Dezember 2012 gilt der Einführungspreis von EURO 29 (anstatt EURO 39) für LX122, und EURO 45 (anstatt EURO 69) für LX122 Premium.

Weitere Infos HIER:

Reader Comments

There are no comments for this journal entry. To create a new comment, use the form below.

PostPost a New Comment

Enter your information below to add a new comment.
Author Email (optional):
Author URL (optional):
Post:
 
All HTML will be escaped. Hyperlinks will be created for URLs automatically.